Zur Startseite - Home

Aktuelles 2009


 

Hospizarbeit in den Stiftungen

Neue Seiten von Sarepta-Nazareth


Zur HospizarbeitSeit Anfang diesen Jahres gehören auch das Kinderhospiz-Bethel und das Stationäre Hospiz zu den Stiftungen Sarepta | Nazareth.

Auf der Seite Hospizarbeit stellen wir Ihnen diese beiden Einrichtungen kurz vor.

Außerdem verweisen wir auf den Verein 'Hospiz e.V. Bethel' mit dem wir eng zusammenarbeiten.

Daneben bietet auch der Pflege- und Betreuungsdienst 'Bethel ambulant' mit seinem Team ambulante Palliativpflege an.

Schauen Sie doch mal rein - starke neue Seiten von Sarepta | Nazareth!


Einladung zur Abschlussfeier...

Áldás präsentiert sich im ZUK


Wir laden Sie ein: Den Flyer in deutsch und ungarisch finden Sie am Ende der Nachricht!Wir laden herzlich ein zum internationalen Austausch über die Auswirkungen unserer Arbeit im Projekt "Áldás" . Wir haben in den letzten drei Jahren eine besondere Kooperation geübt, wir haben Baumaterialien, Pfelgehilfsmittel und Einrichtungsgegenstände hier in Deutschalnd abgebaut und gesammelt um diese in den östlichen Ländern in Einrichtungen der Diakonie und Kirche wiederzuverwerten. Hierbei galt es Kooperationsformen zu entwickeln und Wege der Verteilung der Materialien in Ungarn und den Nachbarländern einzurichten.

An dieser Abschlussveranstaltung wollen wir unsere Ziele erinnern, die Ergebnisse bewerten und weiterführende Überlegungen zur Fortsetzung dieses Wertstofftransfers anstellen.

Hier finden Sie den Einladungs-Flyer in deutsch und ungarisch .


Die Stiftungen Sarepta | Nazareth

Jahresbericht 2008_2009 erschienen


Link zum - JahresberichtIn diesem Jahresbericht wollen wir Ihnen einen Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsfelder von Sarepta und Nazareth geben und darüber hinaus die Entwicklung der Stiftungen und Gemeinschaften skizzieren.

Oftmals haben uns in den letzten Monaten die aktuellen Veränderungen und Einschränkungen in vielen Bereichen sehr intensiv beschäftigt. In Deutschland wird viel Geld für soziale Zwecke eingesetzt, wir erleben aber zugleich die starke Begrenzung von Mitteln beispielsweise in der Altenhilfe. Angesichts der Zunahme von Pflegebedürftigkeit, Demenzerkrankungen und Einsamkeit im Alter ist gerade dieses Arbeitsfeld auf eine intensive Unterstützung der Sozialversicherungssysteme und des Staates angewiesen. In kaum einem anderen Sektor wird die Arbeit so stark kontrolliert und wachsen die Anforderungen an die Mitarbeitenden, ohne dass die Bedingungen spürbar verbessert werden. Mit großer Sorge nehmen wir wahr, wie viele Mitarbeitende dadurch zunehmend überfordert sind und erkranken. Wir hoffen sehr, dass dieser Kreislauf durchbrochen werden kann und wir in den nächsten Jahren endlich zu besseren Möglichkeiten in der Altenhilfe kommen. Wir freuen uns, dass sich viele Mitarbeitende an der Aktion des Diakonischen Werkes der EKD mit dem Titel www.weil-wir-es-wert-sind.de beteiligt haben und hoffen, dass diese und andere Kampagnen politischen Erfolg haben.

Als diakonische Stiftungen und Gemeinschaften orientieren wir uns in unserem Handeln immer wieder am Wort Gottes. In diesem Jahr nehmen wir die Jahreslosung nicht als billigen Trost, sondern als Ermutigung. Wir setzen unsere Hoffnung auch angesichts unserer eigenen Grenzen auf die unbegrenzte Schöpferkraft Gottes. "Jesus Christus spricht: Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich." (Lukas 18,27)

Wir freuen uns auf Rückmeldungen zu unserem Bericht und das Gespräch mit Ihnen über die genannten Themen und Entwicklungen.

>>>mehr...


 
   Informationen

  » Kontakt
  » Impressum

  Folgen Sie uns auf:

Folgen Sie uns auf Facebook!Folgen Sie uns auf Twitter!Lesen Sie mehr bei Issuu!Sehen Sie unsere Filme auf YouTube!

   Jubiläum 2017:
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html
 

Nützliche Links
Aktuelles
Kontaktformular
Aktuelles Bethel

 

Informationen
Direktion
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit
Presse Bethel

Service
Sitemap
Downloads

 
Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel